Bank of Scotland senkt Zinsen auf 1,80%

Das sind nicht unbedingt gute Nachrichten für jeden Anleger, der frisches Kapital benötigt.

Einer der international renommiertesten Häuser der Finanzwirtschaft, die Bank of Scotland, senkt ihre Zinsen von 2,0 Prozent auf den niedrigeren Wert von 1,80 Prozent.

Trotzdem sollten Anlieger an dieser renommierten Adresse festhalten.

Es gibt genug gute Gründe, dass es mit dieser Bank bald wieder aufwärts geht.

Ein Bankhaus mit großer Tradition und starker Anbindung

Diese Bank gilt als eines der geschichtsträchtigen Bankhäuser des europäischen Kontinents. Das Bankhaus hat sich früh zu einem der Geschäftsbank entwickelt, die ihr Kapital auf der ganzen Welt mit hoher Sicherheit zum Wohle ihrer Kunden anlegt. Vom Hauptsitz in der schottischen Metropole Edinburgh agiert diese Bank im Rahmen ihrer festen Einbindung in die Lloyds Banking Group erfolgreich und nachhaltig.

Die Lloyds Banking Group ist im Januar 2009 gegründet worden, gilt als die britische Privat Kunden Bank, die die größte Anzahl von Aktionären im UK betreut. Kein Wunder, dass diese Gruppe sowohl auf dem europäischen Kontinent als auch im Rest der Welt als führendes Finanz Institut überaus geschätzt wird. Hauptsächliches Geschäftsfeld der Lloyds Banking Group sind neben dem Privatkundengeschäft und der Betreuung von Firmen auch die Alterssicherung, Investment Geschäfte und diverse Versicherungen.

Hohe Zinsen durch konsequentes online Banking

Die Bank of Scotland hat sich als lupenreine Online Bank etabliert und steht im Ruf, für ihre internationale Kundschaft stets sehr attraktive Konditionen im Angebot zu haben. Durch eine sehr effektive Kontrolle der bei den internationalen Geschäften entstehenden Kosten, gelingt es diesem Institut hervorragend, Betriebs- und sonstige Kosten zu minimieren. Dieses Verhalten trägt dazu bei, dass den Kunden stets sehr hohe Zinsabschläge für ihre Tagesgeld Anlagen, aber auch für Festgeld garantiert werden kann.

Da die Bank of Scotland in ihrer Strategie, den Kunden Service nur im online Modus anzubieten, auf explodierende Kosten, die das Betreiben eines Filialsystems erfordern würde, verzichtet, steht sie weit besser da als die Wettbewerber. Das gewährleistet Zinssätze, von denen andere Häuser nur träumen können.

Mit Innovationen Sicherheit und Erfolg garantieren

Ihren weltweiten Kunden gegenüber steht die Bank of Scotland in der Pflicht, das eingezahlte Geld so sicher wie nirgends sonst über das World Wide Web zu verwalten. Um die Konten der Kunden einem Schutz zu unterziehen, der gänzlich neue Maßstäbe setzt, wird laufend in die neuesten und wirksamsten technologischen Lösungen investiert.