Chartanalyse

Hierbei werden zum Beispiel Aktien und Währungspaare rein nach der technischen Analyse bewertet. Bei der Chartanalyse kann man auf verschiedene Techniken zurückgreifen und auch auf die Daten der Vergangenheit. Auf fundamentale Daten oder Marktberichte wird dabei jedoch nicht zurückgegriffen.

So können Anleger, Broker und Trader oft den möglichen Verkauf des Charts voraussagen, indem sie sich dabei auf vergangene Referenzsituationen beziehen. Für die Chartanalyse leitet man auch Ober- und Untergrenzen (Widerstand, Unterstützung, etc.) ab.