Corporate Bond

Oft tragen so genannte Unternehmensanleihen auch den Zusatznamen Corporate Bonds. Hierbei handelt es sich um Schuldverschreibungen, mit denen sich vor allem Unternehmen Fremdkapital über den hiesigen Kapitalmarkt beschaffen. Die Schuldverschreibungen (Anleihen) unterscheiden sich dabei in Laufzeit und Zinskupon.

Für jede Anleihe wird eine Verzinsung gewährt. Die Höhe wird dabei maßgeblich von der Bonität des Unternehmens beeinflusst. Ist die Kreditwürdigkeit (also die Bonität) nur als gering einzuschätzen, muss der Kupon entsprechend höher ausfallen, um so das Risiko eines Ausfalles auszugleichen.