Derivate

Bei den Derivaten handelt es sich praktisch um ein Sammelsurium von unterschiedlichen Finanzinstrumenten. Dabei hängt die Wertentwicklung dieser Werte von dem Anlageobjekt ab. Also zum Beispiel vom Basiswert einer Aktie oder einem Index. Zu den Derivaten gehören Optionsscheine und Zertifikate.

Derivate werden dabei gerne spekulativ als auch zur Absicherung der Wertpapier-Portfolios genutzt. Dabei kann der Anleger zum Beispiel seine im Depot befindlichen Aktien zeitweise mit einem Put absichern. Dieses, wenn er einen deutlichen Kursverlust befürchtet. Für den Put selbst ist nur ein geringer Bruchteil des Aktienkapitals notwendig.

Kommt es zu einem Kursverlust, kann dieser dadurch kompensiert werden. Entwickelt es sich jedoch anders, wird durch den Put ein Großteil der Aktiengewinne aufgefressen.