Festzins

Von einem Festzins spricht man zum Beispiel dann, wenn ein Zinssatz für ein Hypothekendarlehen für einen bestimmten Zeitraum festgelegt wird. In dieser Zeit ist eine Kündigung des Darlehens weder für den Kreditnehmer noch für den Kreditgeber möglich.

Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn das Darlehen über einen Zeitraum von 10 Jahren läuft. In diesem Fall kann es nach Ablauf von 10 Jahren gekündigt werden. Hierbei ist allerdings eine Frist von 6 Monaten einzuhalten. Wichtig ist auch, dass der 10 Jahres Zeitraum nicht etwas mit Vertragsdatum beginnt, sondern generell erst mit der Auszahlung des letzen Darlehens-Anteils.