Geregelter Markt

Bei dem geregelten Markt handelte es sich ehemals um ein Börsensegment an den deutschen Börsen. Im Gegensatz zum amtlichen Markt waren die Auflagen weniger streng, auch die Publizitätsvorschriften waren gemäßigter.

Von den freien Maklern wurden dann auch die Kurse gestellt. Hierbei galten die amtlichen Regeln, mit denen die Kursfeststellung zu erfolgen hatte. Allerdings erfolgte keine amtliche Notierung.
Im Jahre 2007 wurde der geregelte und amtliche Markt dann durch den regulierten Markt endgültig ersetzt.