Inflation

Ein Begriff, der uns tagtäglich begleitet und massive Einflüsse auf unser Leben ausübt. In der Inflation steigt die Geldmenge, die sich im Umlauf einer Volkswirtschaft, über einen längeren Zeithorizont an. Demzufolge stehen einer bestimmen Menge an Dienstleistungen Waren größere Geldmengen gegenüber.

Die Folge aus diesem Ungleichgewicht ist zumeist eine Preissteigerung. Das Geld wird dadurch also entwertet. Sachwerte hingegen leiden jedoch weniger als Vermögenswerte. Hier sind Aktien Gold und Immobilien zu nennen. Allerdings bietet Gold nicht wirklich einen Inflationsschutz. Auch Immobilien schneiden hier schlecht ab. Doch am meisten betroffen sind die Geldguthaben.