Sperrminorität

Mit einer Minderheitsbeteiligung und der Ausübung des Stimmrechtes ist es unter Umständen möglich, Beschlüsse zu verhindern. Dieses wird auch als Sperrminorität bezeichnet.

Nach dem deutschen Aktienrecht können zum Beispiel mit einer Minderheitsbeteiligung von 25 Prozent wichtige Entscheidungen verhindert werden. Zum Beispiel eine Satzungsänderung aber auch eine Liquidation.