Valutierung

Valutieren bezeichnet die Auszahlung eines Darlehens. Dieses geschieht jedoch erst, wenn alle vereinbarten Bedingungen im Vertrag erfüllt worden sind. Gleichzeitig muss der Darlehensnehmer den Auftrag für die Auszahlung erteilen.

Eine Ausnahme bietet die Zahlung auf ein Notaranderkonto. Bestätigt der Notar, dass alle erforderlichen Voraussetzungen bestehen, kann die Kreditsumme bereits vorher ausgezahlt werden.
Das erhöhte Risiko des Kreditinstituts und die dadurch anfallenden Mehrkosten trägt generell der Kreditnehmer.

Beim Immobilien zum Beispiel wird das Darlehen bei bestehenden komplett ausgezahlt. Handelt es sich jedoch noch um eine in Bau befindliche Immobilien, erfolgt die Auszahlung in der Regel in verschiedenen Phasen. Diese Orientieren sich an dem Baufortschritt.